Jobs

1LIVE Die dunkle Seite

Depressionen sind kein neues Phänomen. Es gab sie schon immer – es wurde nur nicht darüber geredet. Deshalb war es umso mehr an der Zeit, dass 1LIVE als öffentlich-rechtlicher Sender dem Thema eine Öffentlichkeit schafft.

Wir haben uns eine Woche lange intensiv mit den Themen Depression und depressive Stimmungen auseinandergesetzt. Über ein Jahr lang haben meine Kollegen Interviews mit Betroffenen geführt, mit Prominenten, mit „Normalos“. Zwei Kurzfilme von Marieke Fritzen zeigen auf ehrliche Art und Weise, wie sich Depressionen anfühlen. Wir haben die Interviews und Kurzfilme auf einer Mirco-Site gesammelt – gemeinsam mit Informationen zum Thema und Anlaufstellen für Betroffene. Die dunkle Seite war täglich Thema im Radio und online.

Es war eine intensive Woche, in der mir das Community Management sehr zu Herzen gegangen ist. Einerseits, weil wir alle gemerkt haben, wir groß der Redebedarf unserer Community ist, andererseits, weil ich unglaublich traurige Geschichten von Schicksalen lesen und betreuen musste. Wir können der Community nur sehr begrenzt helfen, wenn es um das Thema Depressionen und depressive Stimmungen geht. Das müssen Profis machen. Dennoch weiß man am Ende nie, ob die Hilfe, auf die wir dringlichst verweisen, auch angenommen wird. Wir haben zwar keine Suizidandrohungen erhalten, aber wir wissen auch nicht, wie dringend manch einer wirklich Hilfe braucht. Das nagt an einem, aber letztendlich haben wir unser Bestes bei einem so wichtigen Thema gegeben und tun das auch weiterhin.

HIER geht’s zur Micro-Site, deren Besuch ich wärmstens ans Herz lege.